Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, doch nun ist es soweit: Die Scheidung von Bethenny Frankel (42) und ihrem Noch-Ehemann Jason Hoppy (42) entwickelt sich zu einer echten Schlammschlacht. Erst im Dezember gab das Paar offiziell die Trennung bekannt und schon ein paar Tage später reichte der Reality-Star die Scheidung ein. Während es zunächst noch hieß, man wolle sich zum Wohle der gemeinsamen Tochter Bryn (2) zusammenreißen und friedlich bleiben, scheinen diese Vorsätze nun über Bord gegangen zu sein.

Wie TMZ berichtet, droht bald ein waschechter Rosenkrieg. In offiziellen Papieren beantragen nämlich sowohl Bethenny als auch Jason das alleinige Sorgerecht für Bryn. Außerdem fordern beide vom jeweils anderen Kindes-Unterhalt und die Übernahme der Kranken- und Zahn-Versicherung. Darüber hinaus verlangen beide, dass ihr Ex-Partner eine Lebensversicherung abschließt, in der sie selbst und die Tochter als Begünstigte eingetragen werden. Zudem beantragen beide „exklusive Nutzungs- und Eigentumsrechte an der ehelichen Residenz.“ Genug Punkte, über die sich die Scheidungsanwälte der beiden dann demnächst die Köpfe einschlagen können und auch die Noch-Eheleute werden sich über diese Punkte ordentlich in die Haare kriegen. Das ist bestimmt nicht die letzte Nachricht aus der Scheidungs-Schlacht.

WENN
Bethenny FrankelWENN
Bethenny Frankel
Bethenny FrankelPNP/ WENN.com
Bethenny Frankel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de