Letztes Jahr ging es bei Schauspielerin Drew Barrymore (37) ganz schön rund, denn sie heiratete nicht nur, sondern wurde nur kurze Zeit später auch noch Mutter ihrer süßen Tochter Olive. Jetzt schwebt Drew ganz auf Wolke Sieben und genießt ihr Eheleben und ihr Mutterglück in vollen Zügen. Dennoch betrübt sie mitunter eine ganz bestimmte Sache: ihre Beziehung zu ihrer Mutter.

Erst vor Kurzem haben sich die beiden versöhnt, nachdem sie jahrelang keinen Kontakt zueinander hatten. Mittlerweile arbeiten sie an ihrer Beziehung, doch so ganz einfach ist das immer noch nicht. Auch bei ihrer Hochzeit war ihre Mutter nicht anwesend, was für Drew wirklich nicht leicht war, wie sie nun im Interview mit Oprah Winfrey (58) erzählte. „Sie war nicht da. Es war hart, wirklich sehr, sehr hart. Wir haben beide darüber gesprochen, und dachten, es wäre so das Beste. Wir haben uns wirklich lange darüber unterhalten, daran sieht man auch, dass wir mittlerweile erwachsen miteinander umgehen können.“ Dennoch schmerzte sie es natürlich sehr, dass sie ihren wichtigsten Tag im Leben ohne ihre Mutter verbringen musste. Auch ihre Tochter Olive hat Drews Mutter Jaid (66) noch immer nicht kennengelernt, doch die Schauspielerin ist guten Mutes, dass ihr Verhältnis zu ihrer Mutter mit der Zeit besser wird, und sie irgendwann vielleicht doch noch eine ganz normale Familie sein können. Zu wünsche wäre es ihr auf jeden Fall...

Collage: Drew BarrymoreWENN
Collage: Drew Barrymore
Drew BarrymoreSplash News
Drew Barrymore
Drew BarrymoreWENN
Drew Barrymore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de