Ihr Auftritt bei Let's Dance mag eingefleischten Fans und Kennern der Show merkwürdig vorgekommen sein: Sylvie van der Vaart (34) gab sich am vergangenen Freitag nämlich auffällig zurückhaltend. Zudem setzte sie im Gegensatz zum letzten Jahr nicht mehr auf kurze Kleider, die ihre Figur in den Vordergrund rückten. Nein, Sylvie hielt sich dezent im Hintergrund und überließ Daniel Hartwich (34) die Haupt-Moderation.

Überdies machte es den Anschein, als sei die Stimmung der schönen Holländerin zusätzlich getrübt. Was war also los? Die Closer deckt jetzt auf, warum Sylvie derart verändert auf die große Show-Bühne trat. Bis kurz vor der Sendung sei es nämlich noch gar nicht klar gewesen, ob sie überhaupt auftreten würde. "Es ging wohl um Rafael und die Scheidung. Sylvie überlegt, ihren Nachnamen in ihren Mädchennamen zu ändern. Aber sie hat wohl Angst, dass das Publikum dann denken könnte, sie wolle sich nur wichtigmachen. Deshalb hatte sie vor der Show überlegt, ganz auszusteigen", wird ein Insider zitiert.

Sollte Sylvie dies tatsächlich vorhaben, hieße sie dann wieder Meis, was aber sicher nichts an ihrer Bekanntheit hierzulande ändern würde. Was aber wirklich hinter dem Wandel der Sylvie van der Vaart steckt, darüber kann nach wie vor nur spekuliert werden. Die neue Beziehung ihrer ehemals besten Freundin zu ihrem Noch-Ehemann dürfte damit allerdings sicherlich auch zu tun haben.

Sylvie van der VaartWENN
Sylvie van der Vaart
Sylvie van der VaartWENN
Sylvie van der Vaart
Sylvie van der VaartWENN
Sylvie van der Vaart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de