Ihr Aussehen hat ihr enorme Popularität beschert und deshalb ist es natürlich verständlich, dass Valeria Lukyanova (21), die auch als Puppen-Frau bekannt ist, weiterhin hart an sich arbeitet. In regelmäßigen Abständen stellt sie Aufnahmen von sich in Netz, die sie immer in verschiedenen Posen zeigen. Diese haben jedoch eines gemeinsam: Sie heben das Besondere an Valeria hervor.

Sie ist stolz auf ihr Äußeres, das sie sich durch viel Disziplin und die ein oder andere Schönheitsoperation erarbeitet hat. Valeria ist ein Gesamtkunstwerk und verbringt Stunden damit, sich aufzuhübschen, um einer Puppe ähnlich zu werden. Aktuell macht es den Anschein, als gelinge ihr das wirklich ein bisschen zu gut. Denn der Ausdruck auf ihrem Gesicht ist auf den neusten Bilder gänzlich verschwunden. Sie stiert geradezu in die Kamera, sodass keinerlei Regung zu erkennen ist. Valerias Augen blicken starr nach vorn. Der Betrachter kann sich keiner Emotion sicher sein. In der 21-Jährigen könnte wirklich alles vorgehen. Erschreckend ist dieser Anblick, denn die aus der Ukraine stammende junge Frau erinnert immer stärker an den Spielzeugklassiker Barbie und scheint das noch nicht einmal bedenklich zu finden. Vielmehr wirkt Valeria, als sei sie stolz auf das, was sie bis dato geschaffen hat.

Wenn aber schon jegliche Gefühlsregung aus ihrem Leben verbannt ist, sollte sie ihr Vorhaben vielleicht doch ab und an kritisch überdenken.

Valeria LukyanovaFacebook/ Valeria Lukyanova
Valeria Lukyanova
Facebook/ Valeria Lukyanova
Facebook/ Valeria Lukyanova


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de