Ende März konnte Sido (32) sich noch über 300.000 Euro in Stefan Raabs (46) Show "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" freuen. Der Musiker überzeugte über 50 Prozent der Anrufer von sich und seiner Meinung zum Thema: "Wie schützt man die Jugend vor Drogen?" Genauso eine Begeisterung erhoffte sich Stefan Raab wohl auch in seiner Sendung, die einen Tag nach dem Champions-League-Finale ausgestrahlt wurde. Hier ging es unter anderem um das Thema "Was kann die Politik vom Fußball lernen?" - doch diese Rechnung ging nicht auf.

Lediglich 0,54 Millionen Menschen verfolgten die Talkrunde mit Cornelia Otto von den Piraten, Klaus Ernst von der Linken, Lars Becker von der FDP, Garrelt Duin von der SPD und Fußballkommentator Wolff-Christoph Fuss, wie dwdl.de berichtet. In der werberelevanten Zielgruppe erreichte die Show gerademal einen Marktanteil von 5,3 Prozent, was einem Publikum von 0,42 Millionen Zuschauern entspricht. Damit hat sich die Einschaltquote tatsächlich halbiert! Nachdem der deutsche Fußball mit zwei deutschen Vereinen im Champions League-Finale gerade einen Höhepunkt erreicht hat, ist Raabs Show "Absolute Mehrheit" offenbar am absoluten Quoten-Tiefpunkt angelangt.

Stefan RaabProSieben
Stefan Raab
Stefan RaabPatrick Hoffmann/WENN.com
Stefan Raab
SidoWENN
Sido


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de