Auch nach der Trennung noch gemeinsam für die Kinder da sein? Was sich viele Eltern vornehmen, schafft längst nicht jedes Ex-Paar und auch bei den Promis ist der Umgang mit dem ehemaligen Partner nicht immer leicht. Gerade für frisch getrennte Eltern dürfte es schwierig sein, einen harmonischen Umgang miteinander zu finden. Zwar haben auch Rocco Stark (27) und Kim Debkowski (20) erst vor Kurzem ihre Beziehung beendet, zeigen sich aber ganz vorbildlich, wenn es um ihre Tochter Amelia geht.

Obwohl sie ihre Liebe gerade auf Eis gelegt haben, waren die beiden schon wieder gemeinsam in einem Restaurant und wirkten dabei sehr vertraut und harmonisch - natürlich war die kleine Amelia auch dabei. Für Rocco selbst sind solche Unternehmungen auch nach der Trennung aber nichts Besonderes, sondern gehören ganz selbstverständlich mit dazu. "Man man man, da trennt man sich und geht einfach nur gut miteinander um, man hat ja schließlich auch ein Kind miteinander, sollte eigentlich selbstverständlich sein... Aber genau das scheint wohl Anlass zu geben als nicht normal zu gelten?! Ist das wirklich so etwas besonderes, seltenes geworden da draußen? Bitte sagt mir, dass es nicht so ist! Ist das euer Ernst? Dann bin ich wirklich sehr sehr dankbar, dass es bei uns so ist, wie es ist!", schrieb Rocco in seinem Facebook-Profil. Er und Kim stellen also nicht ihre Probleme in den Vordergrund, sondern kümmern sich in erster Linie darum, dass es Amelia an nichts fehlt.

Diese Einstellung ist wirklich sehr vernünftig und glücklich getrennte Eltern sind doch auch viel schöner als ständiger Streit. Und wer weiß, wenn sich die beiden so gut verstehen und sich durch Amelia wieder näher kommen, können wir ja vielleicht auch bald auf ein Liebes-Comeback hoffen.

Rocco StarkFacebook / Rocco Stark
Rocco Stark
Rocco Stark und Kim DebkowskiStefan Trautmann
Rocco Stark und Kim Debkowski
Rocco Stark und Kim DebkowskiPromiflash
Rocco Stark und Kim Debkowski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de