Der Alkohol-Rückfall von Hollywood-Schauspieler David Arquette (41), den er vergangene Woche nach zwei Jahren der Abstinenz erlitt, hängt offenbar tatsächlich mit seiner Ex-Frau Courteney Cox (49) zusammen. Der Scream-Darsteller soll es nämlich einfach nicht ertragen können, dass seine große Liebe ihr Leben seit der Scheidung ohne ihn fortsetzt und nun auch noch mit ihrem "Cougar Town"-Kollegen Brian van Holt (43) anbändelt.

Obwohl David und Courteney seit zweieinhalb Jahren getrennt sind, hänge der Schauspieler noch sehr an seiner Ex, berichtete ein Freund RadarOnline. Nach außen hin freue er sich zwar über ihr neues Liebes-Glück, doch "er war schon immer schlecht darin, seine wahren Gefühle zu verbergen. Innendrin bringt es ihn um, sie mit ihrem neuen Freund zu sehen. Seine Stellung wurde übernommen. Er fühlt sich ersetzt." Um seinen Herz-Schmerz zu lindern, habe David sich erneut dem Alkohol zugewandt und bei einem feuchtfröhlichen Strip-Club-Besuch vergangene Woche den Fusel in Strömen fließen lassen. "Obwohl David definitiv Spaß hatte, war es offensichtlich, dass er eine Art Schmerz wegtrank." Doch was dieser neuerliche Abstecher in die Welt des Hochprozentigen für den bis dato trockenen Alkoholiker bedeutet, wolle er sich derzeit noch nicht eingestehen. "David muss die Tatsache akzeptieren, dass er ein Problem hat. Er will es nicht wahrhaben."

Als sich David nach der Trennung von Courteney Anfang 2011 in den Entzug begab, um seine Alkoholsucht in den Griff zu bekommen, konnte er sich noch auf ihre Unterstützung verlassen. Doch "das Szenario ist diesmal anders. Erstens, sie ist nicht involviert und zweitens, hat sie jetzt ein Leben, das sich nicht mehr um ihn dreht. Sie hat jetzt einen Freund, der ein geregeltes Leben führt und sie glücklich machen kann. Sie möchte jetzt kein Babysitter sein." Es bleibt also nur zu hoffen, dass der Schauspieler allein die Kraft finden wird, dem Alkohol erneut erfolgreich abzuschwören.

Courteney Cox und David ArquetteWENN
Courteney Cox und David Arquette
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de