Wer hätte das gedacht? Der Imagewandel vom unschuldigen Disney-Star zum Möchtegern-Bad Girl, den Miley Cyrus (20) in den vergangenen Monaten medienwirksam vollzog, scheint sich getreu dem Motto "Sex sells" nun tatsächlich bezahlt zu machen. Für die diesjährigen Billboard.com's "Mid-Year Music Awards", die die besten Künstler, Songs und Videos des ersten Halbjahres ehren, wurde die neu erfundene Pop-Rebellin nämlich gleich in zwei Kategorien nominiert.

Bei dem Musik-Preis, für den Fans online für ihre Favoriten abstimmen können, steht Miley sowohl in den Kategorien "Bestes Comeback" als auch - unglaublich aber wahr - "Bestes Musikvideo" für "We Can't Stop" zur Wahl. Auch wenn wir noch immer den einen oder anderen Zweifel daran haben, ob man diesen fragwürdigen Clip überhaupt als Kunst bezeichnen kann, gratulieren wir der Sängerin natürlich dennoch herzlich zu diesem ersten Erfolg. Ob Miley die Abstimmungen für sich entscheiden konnte, werden wir schon Anfang Juli erfahren, wenn die Gewinner auf der Homepage des Musikmagazins bekannt gegeben werden. Wir sind gespannt!

Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Getty Images
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Miley Cyrus und Robin Thicke auf der Bühne der MTV Video Music Awards 2013
Neilson Barnard/Getty Images for MTV
Miley Cyrus und Robin Thicke auf der Bühne der MTV Video Music Awards 2013
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de