Ein bekanntes deutsches Erotik-Model will sich verändern. Nicht beruflich, sondern auch körperlich. Des Rätsels Lösung ist natürlich Micaela Schäfer (29). So ganz einfach war das allerdings nicht. Schließlich gab Micaela gerade erst bekannt, sich ihre Brüste nie mehr vergrößern lassen zu wollen. Doch Micaelas überraschendes Brust-OP-Karriereende heißt nicht, dass mit Schönheits-OPs jetzt generell Schluss ist.

Im Gegenteil! Jetzt schließen die anderen Körperteile auf! Das hat das Erotik-Model im Interview mit Promiflash verraten: “Ich bin sehr offen, was das Tuning des Körpers angeht. Im Moment bin ich sehr, sehr glücklich, ich könnte mir aber vorstellen, mir vielleicht den Popo aufspritzen zu lassen!" Ein neues Projekt für das Erotik-Model? Der Po wurde zugegebenermaßen ein wenig vernachlässigt - bei gleich vier Brust-OPs. Das scheint auch Micaela jetzt bei ihrem nicht immer unumstrittenen Körper-Tuning zu berücksichtigen: "Keine Implantate, davon habe ich nur Schlechtes gehört, aber es gibt eine Methode, dass man den aufspritzt. Aber das habe ich auch nur gehört, da muss ich mich informieren. Ich finde Po und Brust bei einer Frau ganz wichtig, dass es weiblich aussieht.”

Was nicht Micaelas Ziel sein sollte, seht ihr genau --> hier. Wenn ihr lieber die aktuelle Coffee-Break-Folge mit dem Erotik-Model sehen möchtet, seid ihr hier unten richtig:

[Folge nicht gefunden]
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Christian Marquardt / Getty Images
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Micaela Schäfer beim Charity Red Carpet Dinner
Florian Ebener / Getty Images
Micaela Schäfer beim Charity Red Carpet Dinner
Micaela Schäfer während der "Spiel mit der Zeit"-Premiere In Berlin
Christian Marquardt/Getty Images
Micaela Schäfer während der "Spiel mit der Zeit"-Premiere In Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de