Kürzlich sah man Kader Loth (40) noch an der Seite von Sarah Knappik (26), Jinjin Harder (28) und Co. im Flop-Format Wild Girls. Schon öfter merkte sie an, dass es ihr in der afrikanischen Wüste nicht sonderlich gefallen habe. Das lag allerdings nicht an der Hitze, der fremden Umgebung oder den Ureinwohnern. Ganz im Gegenteil: Mit so manchem Einheimischen hätte sich Kader sogar ein Techtelmechtel gewünscht. Hauptgrund für ihre Unzufriedenheit waren ihre weiblichen Mitstreiter.

Das Ex-Penthouse-Model erklärte im Interview mit Promiflash: "Die Besetzung war nicht gut. Es war Kindergarten, zu viele Weiber auf einem Haufen, dann gibt es zu viel Rumgezicke und Zickenalarm ohne Ende!" Für sie war die Erfahrung alles andere als angenehm. Vor allem, weil sie sich in der Opfer-Rolle sah: "Bei ‘Wild Girls’ habe ich die Arschkarte gezogen. Es waren alles Weiber und die waren alle gegen mich. Wo ich auftauche, bin ich immer ein Dorn im Auge. Ich weiß nicht warum."

Kaders Lästerei könnt ihr euch in unserer heutigen "Coffee Break"-Folge noch einmal in voller Länge ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Kader Loth bei der Echo-Verleihung 2008
Getty Images
Kader Loth bei der Echo-Verleihung 2008
Kader Loth, Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin
WENN.com
Kader Loth, Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin
Kader Loth auf einer Veranstaltung, 2015
Getty Images
Kader Loth auf einer Veranstaltung, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de