Madonna (55) sieht man in letzter Zeit kaum noch ohne, Beyoncé hat die Brillianten-Version mit Fangzähnen und Rihanna (25) provoziert mit Gewehren auf den Beißern. Die Rede ist von sogenannten Grillz, dem außergewöhnlichen Zahnschmuck, der immer mehr Promi-Münder ziert.

Zahn-Experte Milan Michalides stand uns in Sachen Grillz jetzt Rede und Antwort. "Die sind in Amerika entwickelt worden. Das sind passgenaue Teile, die auf die Zähne darübergestülpt werden und diese schmückt man dann mit Brillis aus oder man macht die quasi mit Gold umrandet. Je nachdem, wie viel Geld man hat", erklärt der Fachmann gegenüber Promiflash.

Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides, Gründer der Zahnarztpraxis Michalides & Lang in Stuhr bei Bremen hat schon selbst Grillz für Rapper Ferris MC (39) hergestellt und weiß: "Das ist nur so, um um den Block zu fahren, anzugeben, in die Disco zu gehen." Wirklich alltagstauglich seien die Dinger nicht und wenn man sie nicht dann und wann herausnehme, könne es schnell ziemlich unappetitlich werden: "Essen ist natürlich ein Problem, weil so passgenau sind die Teile dann auch nicht und nach jedem Essen - also wenn man damit essen sollte - bleibt der Kram natürlich dann da drunter hängen, auch gerade zwischen den Zähnen." Sein Fazit zum Thema Grillz: "Das ist ehrlich gesagt voll eklig!"

RihannaTwitter / --
Rihanna
Tumblr/ Beyoncé
MadonnaInstagram/ Madonna
Madonna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de