Jennifer Aniston (44) überraschte nicht gerade wenig, als sie sich entschied, für ihre Rolle in "Wir sind die Millers" einen heißen Strip hinzulegen. Von Hollywoods Sauberfrau schlechthin hätte man das nicht unbedingt erwartet und gerade deshalb war sie wohl die optimale Wahl - denn so wurde schon vor dem Kinostart eine Menge über die Komödie geredet.

Seht euch die coole "Wir sind die Millers"-Premiere in diesem "Coffee Break"-Clip noch einmal an:

Doch wie schwer war es eigentlich, Jennifer dazu zu überreden, solch heiße Szenen zu drehen? Genau diese Frage stellten wir "Wir sind die Millers"-Regisseur in Berlin auf der Filmpremiere und erfuhren, dass gar nicht viel Überzeugungsarbeit notwendig war. "Ich musste sie eigentlich gar nicht überzeugen, das Skript hat sie überzeugt", erklärte Rawson Marshall Thurber (38) im Promiflash-Interview, "Sie hat es gelesen und fand es lustig und sie wollte es unbedingt machen. Und wenn man erstmal von der Story überzeugt ist, dann macht man auch alles dafür. Sie hat es super gemacht!"

Natürlich brauchte die Szene, die auf der Leinwand am Ende leicht und ganz natürlich wirken soll, viel Arbeit. Wie diszipliniert Jennifer gelitten hat, um eine Topfigur zeigen zu können, berichteten wir euch ja bereits, doch darüber hinaus mussten selbstverständlich auch die Moves sitzen. "Sie hat sehr hart gearbeitet. Sie hat sich in Form gebracht, hat oft den Tanz mit ihrer tollen Choreografin geübt und es ist auf jeden Fall eine tolle Szene für den Film geworden", schwärmte der Filmregisseur auf dem Red Carpet in Berlin dann auch von seiner engagierten Hauptdarstellerin.

[Folge nicht gefunden]
Jennifer AnistonWENN
Jennifer Aniston
Rawson Marshall ThurberWENN
Rawson Marshall Thurber
Jennifer Aniston und Rawson Marshall ThurberWENN
Jennifer Aniston und Rawson Marshall Thurber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de