Dancing with the Stars scheint in diesem Jahr ein echtes Show-Spektakel zu werden, denn das amerikanische Pendant zu Let's Dance fährt mit hochkarätigen Teilnehmern auf, die besonders durch ihre persönlichen Schicksale in den Schlagzeilen landeten. Während in der hiesigen Ausgabe eher vergessene TV-Gesichter die Chance auf einen kleinen Hauch von Ruhm bekommen, hat der Sender ABC für die kommende Staffel Kandidaten ausgewählt, die die Zuschauer auch mit ihren privaten Geschichten vor die Bildschirme locken.

Gerade wurde bekannt, dass die todkranke TV-Diva Valerie Harper (74) trotz Krebsleiden übers Parkett fegen wird, aber sie soll nicht die einzige Tänzerin mit bewegendem Hintergrund sein. Wie Radar Online berichtet, werden unter anderem auch Leah Remini (43) und Jack Osbourne (27) zu sehen sein, die beide mit emotionalen Storys punkten können. Schauspielerin Leah Remini machte zuletzt mit ihrem mutigen Scientology-Ausstieg Wirbel, denn schließlich verfügt die Organisation über starke Netzwerke, die es den Abtrünnigen sehr schwer machen, hinter ihren Entscheidungen zu stehen. Die King of Queens-Darstellerin musste sich neben Ignoranz auch Anfeindungen gefallen lassen und plant sogar ein Enthüllungsbuch über die Sekte. Während sicherlich viele Zuschauer auf nähere Insider-Informationen hoffen, steht bei Jack Osbourne vor allem die Gesundheit im Vordergrund. Der Familienvater leidet an Multipler Sklerose, lebt mittlerweile schon über ein Jahr mit der Nervenkrankheit und erwartet bald sein zweites Kind.

Dem Sender werden die Hintergründe der Teilnehmer sicherlich gute Quoten generieren, auch wenn die tänzerische Leistung im Vordergrund stehen sollte. Noch bleibt aber abzuwarten, wie viele private Einblicke die Promis während der Show zulassen - bei den bewegenden Geschichten können wir aber gespannt sein!

Leah ReminiNikki Nelson / WENN.com
Leah Remini
Jack OsbourneWENN
Jack Osbourne
Joseph Marzullo/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de