Für das Cover der aktuellen Us Weekly setzte Jessica Simpson (33) ihren kleinen Sohn Ace Knute in Szene und präsentierte ihn damit zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Wie bei den Babyfotos anderer Stars, war das auch bei der Sängerin nicht ganz uneigennützig.

Während sich Kim Kardashian (32) und Kanye West (36) beispielsweise gegen einen großen Deal mit einer Zeitschrift entschieden und das Foto ihrer kleinen Nori einfach in der Show der Oma zeigten, nutzte Jessica den Rummel um ihre Person und ihren Jungen der New York Post zufolge komplett aus. Wie jetzt nämlich berichtet wird, gab es ganze 100.000 Dollar für die Sängerin! Keine schlechte Gage für den Star und das Baby, dem das alles herzlich egal sein dürfte.

Es ist ja immer wieder umstritten, dass die Stars so viel Geld für ihre Babyfotos bekommen. Auch Jessica kann sich wohl kaum über den Deal beschweren, der ihr da gelungen ist. Man muss aber sagen, dass sie mit diesem Preis bei weitem nicht zu den Topverdienern in Sachen Babyfotos zählt. Die nächsten Fotos, die wir von dem Kleinen, sehen sind dann hoffentlich preiswerter, aber genauso süß.

Jessica SimpsonUs Weekly
Jessica Simpson
Jessica SimpsonJessica Simpson/Twitter
Jessica Simpson
Jessica SimpsonWENN
Jessica Simpson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de