Also doch! Für die Freunde der Political Ober-Correctness mag es eine Überraschung sein. Doch an den schnellen Urteilen, David Hasselhoff (61) habe auch aus Gründen einer gewissen Unlust und einer gehörigen Portion Stolz den Container bei Promi Big Brother verlassen, ist wohl doch sehr, sehr viel dran. Jetzt heißt es sogar: "The Hoff" hatte sowieso nur für fünf Tage zugesagt!

Wie die Bild berichtet, sei alleine der verlängerte Besuch der 90er-Ikone schon ein Coup für Sat.1 gewesen. Hasselhof hatte schon abgesagt, weil er bereits andere Projekte geplant hatte. Erst kurz vor dem Beginn der Show überzeugte der Sender seinen einzigen Star - mit einem fünfstelligen Betrag für fünf Tage. Der Flug nach London sei deshalb lange gebucht gewesen, weil Hasselhoff seine Tochter besuchen wollte.

Dass danach direkt ein weiterer Flug zu seinem kranken Vater anstand, habe mit dem Auszug nichts zu tun gehabt. Ist jetzt aber ja auch egal. Wir sind froh, dass er überhaupt da war. Sat.1 feierte zudem mit dem Auszug des Ex-"Baywatch"-Stars die ersten schillernden Trash-Momente - und versucht ab heute sein (dringend benötigtes Quoten-)Glück mit einer alten Bekannten als Nachfolgerin: Georgina Fleur (23)...

Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"
Jason Koerner/Getty Images
Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"
Hayley Roberts und David Hasselhoff
Frederick M. Brown/Getty Images
Hayley Roberts und David Hasselhoff
Hayley Roberts und David Hasselhoff
VALERIE MACON/Getty Images
Hayley Roberts und David Hasselhoff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de