Wenn eine beliebte Serie wie How I Met Your Mother zu Ende geht, sorgt das natürlich für viel Aufregung und Neugierde bei den Fans. Die schüren auch die Macher der Serie und steigern damit die Vorfreude bei den Zuschauern noch zusätzlich. Am Montag beginnt die neunte Staffel endlich auf dem amerikanischen Sender CBS - wir werden allerdings noch länger auf die Folter gespannt.

Einer der Erfinder der Serie hat nun noch mehr Details über das Finale ausgepackt. Seiner Meinung nach soll das Ende wie die perfekte Mischung aus einem Greatest Hits Album und einer brandneuen Platte werden, wie er im Interview mit dem amerikanischen OK! Magazine erzählt. In allen 24 Episoden kann man sich also auf eine Vielzahl von Flashbacks und zukünftigen Szenen gefasst machen - und das in einem noch stärkerem Umfang, als man es von HIMYM gewohnt ist. Zudem ist ja auch schon klar, dass alle Folgen an dem Hochzeitswochenende von Barney (Neil Patrick Harris, 40) und Robin (Cobie Smulders, 31) spielen werden.

Tatsächlich kamen den Schreibern die Ideen für die gesamte Staffel schon beim Konzipieren der achten Staffel. Hätte es keine neunte Runde gegeben, hätten sie versuchen müssen, alles in die zweite Hälfte der achten hineinzupacken. Auf diesem Weg kann das Treffen mit der Mutter aber noch mehr zelebriert werden. Auch wenn deren eigentliche Identität lange nicht geklärt wird, erfährt man doch schon ziemlich viel über ihre Vergangenheit und auch ihre Zukunft mit Ted (Josh Radnor, 39). In die Geschichte wird sie zunächst nur als zufällige, nebensächliche Randfigur eingebunden, die letztlich aber in Wirklichkeit im Mittelpunkt steht.

20th Century Fox Home Entertainment
Adriana M. Barraza / WENN.com
Cristin MiliotiScreenshot CBS
Cristin Milioti


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de