Das Leben von Chris Hemsworth (30) scheint geradezu perfekt zu sein: Der Hollywood-Star ist nicht nur glücklich verheiratet mit Elsa Pataky (37) und Vater der zuckersüßen India Rose (1) - er schwimmt auch auf der Welle des Erfolges und das, ohne die negativen Konsequenzen des Weltruhmes tragen zu müssen. Wie der Thor-Star nun im Interview verriet, sind aufdringliche Fotografen und Endlos-Schlagzeilen für ihn nämlich kein Thema. Und warum? Weil der australische Schauspieler einfach total normal ist!

In der Ellen DeGeneres Show wollte Chris kürzlich seinen neuen Film Rush promoten, in dem er die britische Rennfahrer-Legende James Hunt spielt. Doch angesichts des aktuellen Medienrummels um seinen jüngeren Bruder Liam (23) wegen dessen jüngster Trennung von Dauerfreundin Miley Cyrus (20) blieb das Thema Paparazzi natürlich nicht aus. "Es gibt Zeiten, da bist du ein Ziel und es gibt Zeiten, da bist du es nicht", erklärte er Gastgeberin Ellen DeGeneres (55). "Wenn du gerade einen Film herausbringst oder mit wem du zusammen bist..." Doch dank seines unauffälligen Lebensstils bleibt Chris die meiste Zeit von unerwünschten Fotografen verschont. "Wir haben Glück gehabt, meine Frau und ich. Wir leben ein ziemlich einfaches und langweiliges Leben. Wir wanken nicht um vier Uhr früh aus Clubs. Wobei das nicht heißen soll, dass Liam das tut", witzelte er. "Naja, er tat es ein- oder zweimal." Ach, wie herrlich normal!

Elsa Pataky und Chris Hemsworth
Getty Images
Elsa Pataky und Chris Hemsworth
Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei der Oscar-Verleihung 2018
Dia Dipasupil/Getty Images
Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei der Oscar-Verleihung 2018
Liam, Chris und Luke Hemsworth bei der "Rush"-Premiere in Kanada
Getty Images
Liam, Chris und Luke Hemsworth bei der "Rush"-Premiere in Kanada


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de