Gerade erst wurde bekannt, dass Reality-Star Daniela Katzenberger (26) als Schauspielerin durchstarten will. Und das in dem eigens auf sie zugeschnittenen Format "Frausche und die Deiwwelsmilsch". Als private Schnüffelnase löst die blonde Sparkassenangestellte spannende Fälle in ihrer pfälzischen Heimat.

Was wohl keiner einkalkuliert hatte, waren die Reaktionen der Schauspieler-Kollegen. Für viele ist die Rollenvergabe an Deutschlands blondeste Blondine ein echter Eklat! In der Bild meldet sich jetzt der ehemalige Tatort-Schauspieler Ingo Naujoks (51) zu Wort: "Moderiert Costa Cordalis das 'Heute Journal'? Präsentiert uns Joey Heindle jetzt 'Wissen vor acht'? Und heißt ARD jetzt A-lles R-echt D-ämlich? Also bitte, Frau Katzenberger..." Autsch, das sitzt! Nicht verwunderlich, immerhin spielte der 51-Jährige jahrelang mit in dem wohl berühmtesten Krimi-Format Deutschlands. Daniela Katzenberger hingegen ist weder eine gelernte Schauspielerin, geschweige denn bekannt für ihr seriöses Image.

Wie passt das also zu ARD? Vielleicht versucht der Sender ja ein neues, jüngeres Publikum zu erreichen. Doch in jedem Fall hat die ARD damit einige der alteingesessenen deutschen Schauspieler mehr als verärgert. Ingo Naujoks ist nämlich einer von vielen, der in den letzten Tagen der Wut über die Besetzung freien Lauf gelassen hat. Wir sind gespannt, wie die Katze wohl mit diesen Vorwürfen umgeht...

Wie ist eure Meinung?

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis bei "Dance Dance Dance", 2016
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis bei "Dance Dance Dance", 2016
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Andreas Rentz / Getty Images
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de