Was muss dieser Tage bloß in Sylvie van der Vaart (35) vorgehen? Das mag man sich nur schwerlich vorstellen, immerhin erwartet ihre ehemals beste Freundin Sabia Boulahrouz (35) ein Kind mit ihrem Noch-Ehemann, während Sylvie noch immer alleine ist.

Sie selbst äußerte sich gestern zu den nicht enden wollenden Schlagzeilen und gratulierte ihrer "Rivalin" sogar zum Nachwuchs. Eine noble Geste mag man annehmen, doch was steckt wirklich dahinter? Schließlich ließ sich Sylvie lediglich einen kurzen Satz entlocken - immerhin mögen viele nun sagen, sie hätte ja auch gar kein Statement abgeben müssen. Getan hat sie es dennoch. Aber warum? Sah sich Sylvie in der Pflicht, etwas zu der Schwangerschaft zu sagen, weil sie sich durch ihr Schweigen noch verletzter gezeigt hätte? Oder meint sie ihre Gratulationen zum Baby tatsächlich ernst? Was wirklich in der schönen Moderatorin vorgeht, das kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Fakt ist aber, dass man Sylvie kein fehlendes Engagement unterstellen kann. Sie ist eben ganz der mediale Profi, der sich den Schmerz sowie die öffentliche Kränkung nicht anmerken lässt.

Wie Sylvie bereits vor Monaten in einem Interview verdeutlichte, sieht es allerdings in ihrem Inneren zuweilen doch ganz anders aus. Und das ist auch nur allzu verständlich!

Was wisst ihr über die van der Vaarts? Macht jetzt unser Quiz!

Sabia Boulahrouz und Sylvie van der VaartWENN
Sabia Boulahrouz und Sylvie van der Vaart
WENN
Sabia BoulahrouzWENN
Sabia Boulahrouz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de