Schauspielerin Tori Spelling (40) ereilt momentan das selbe Schicksal wie viele Serien-Stars der Neunzigerjahre. Nach dem Serien-Aus von Beverly Hills, 90210 wurde es weitestgehend ruhig um die mittlerweile 40-Jährige. Obwohl sie hin und wieder in der ein oder anderen Sendung zu sehen war, scheint es Tori und ihrer Familie finanziell alles andere als gut zu gehen.

"Wir arbeiten im Entertainment-Business und die Dinge ändern sich von Jahr zu Jahr", erklärte Tori in einem Interview mit dem People Magazine. "Wir sind im Moment in keiner TV-Serie zu sehen, also müssen wir uns bei unseren Ausgaben einschränken, wie jeder andere, der keinen dauerhaften Job hat". Die Familie setzt auf Wiederverwertung, für Luxus ist kein Geld in der Kasse. Schon seit Jahren hat sie sich keine Handtasche mehr gekauft und ihr Ehemann Dean McDermott (46) kann sich keine Sterilisation leisten, obwohl er sich diese so sehr wünscht.

Obwohl Tori aus einem überaus reichen Elternhaus stammt, blieb für sie nach dem Tod ihres Vaters nicht viel vom Vermögen übrig. Bei einem Etat von 500 Millionen Dollar, überließ ihre Mutter ihr gerade mal 800.000 Dollar. Doch gerade ihrer luxuriösen Kindheit gibt die Vierfach-Mama die Schuld an ihrer Misere. "Es ist kein Rätsel, warum wir Geldprobleme haben", betonte sie. "Ich wuchs reicher auf, als man sich das vorstellen kann. Es ist schwer, sich von diesem Lebensstil zu trennen".

Ab 2014 sieht es für die Familie jedoch schon wieder besser auf. Neben ihrer TV-Reunion mit Kollegin Jennie Garth, wird eine neue Staffel ihrer Reality-Show "Tori & Dean" produziert. Vielleicht fällt für ihren Ehemann dann ja doch noch die gewünschte Vasektomie ab.

Tori Spelling und Dean McDermottOwen Beiny/WENN.com
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori SpellingTwitter/ Tori Spelling
Tori Spelling
Tori SpellingApega/WENN.com
Tori Spelling


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de