Wie schwer das nur zu ertragen sein muss! Da versucht man, für Fans und Medien in die Kameras zu strahlen und möglichst tapfer zu sein, wenn man doch innerlich gerade eigentlich am Beziehungs-Aus mit dem Ehemann zerbricht. So erging es auch Katy Perry (29), die nun verriet, wie hart sie die Trennung von Russell Brand (38) vor zwei Jahren tatsächlich getroffen hat.

Wer würde sich nicht am liebsten verkriechen, wenn er gerade Herzschmerz hat? Doch als öffentliche Person kann man sich das selten leisten. Dennoch nahm sich Katy die nötige Pause, die sie nach der 14-monatigen Ehe zu ihrem Komiker-Gatten brauchte. "Ich lag ungefähr zwei Wochen im Bett", offenbarte die "Roar"-Sängerin der Sunday Times. "Ich war ziemlich kaputt. Ja, es tat echt weh." Die Trennung hätte sie wie ein furchtbarer Schlag getroffen, der sie von ihrer rosaroten Wolke zurück in die kühle Realität gebracht hätte. Eine traurige Erkenntnis. Davon erzähle auch ihr neues Album "Prism". Eigentlich hätte Katy dieses am liebsten gar mit dem zynischen Titel "Adult Reality" veröffentlicht - ein extremer Kontrast zu "Teenage Dream".

Vielleicht hat ihr die Liebe zu John Mayer (36) über ihre verletzten Gefühle am Ende hinweggeholfen? Immerhin soll es auf dem Album auch eine wahre Hymne an ihren John geben, ein Lichtblick zwischen den autobiografischen Liebeskummer-Songs. Vielleicht darf sich Katy ja auch schon bald auf ein romantisches Ständchen samt Antrag von ihrem John freuen. Denn aktuellen Gerüchten zufolge soll eine Verlobung zwischen den beiden nur noch eine Frage der Zeit sein.

Kennt ihr euch wirklich mit Katy Perry aus? Zeigt uns euer Wissen in unserem Quiz!

Katy PerryWENN
Katy Perry
Katy PerryWENN
Katy Perry
Katy Perry und John MayerSPW/Splash News
Katy Perry und John Mayer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de