Für Madeleine von Schweden (31) und ihren Angetrauten Chris O'Neill (39) hängt der Himmel momentan voller Geigen. Nach der royalen Traumhochzeit im Juni 2013 folgte schon Anfang September die Nachricht vom ersten royalen Baby der beiden, das bereits im März 2014 das Licht dieser Welt erblicken soll. Nachdem Madeleine in der Vergangenheit mit ihrem untreuen Ex-Verlobten Jonas Bergström (34) im Bezug auf ihr Liebesleben lange eher negative Schlagzeilen verkraften musste, scheint sie mit ihrem jetzigen Liebsten wirklich den Richtigen gefunden zu haben.

Hört sich an, als hätten die beiden nun wirklich das große Glück gefunden! Seit der offiziellen Hochzeit am 8. Juni 2013 scheint die Liebe sogar nochmal stärker geworden zu sein: "Ich hätte nicht gedacht, dass es sich anders anfühlt, aber das tut es. Es ist ein beruhigendes Gefühl, verheiratet zu sein. Jetzt sind wir zu zweit. Auf eine gewisse Art ist es wie Chris und ich gegen den Rest der Welt!" Hach, wie romantisch! Doch dieser Zustand wird nicht mehr allzu lange währen: Ab März 2014 heißt es dann Chris, Madeleine und das royale Baby gegen den Rest der Welt!

In einem aktuellen Interview mit der Elle erzählte die Prinzessin nun die Geschichte ihrer Liebe zu Chris. Offenbar war der direkt Feuer und Flamme, als er die schöne Schwedin das erste Mal erblickte. Bei ihr dagegen stellten sich die Gefühle erst allmählich ein. "Chris sagt, dass er sich auf den ersten Blick in mich verliebt hat. Bei mir dauerte es etwas länger. Ich war gerade nach New York gezogen und habe ihn über gemeinsame Freunde getroffen. Chris besitzt die Gabe, dass er jedem um sich herum ein gutes Gefühl gibt. Das mag ich. Und er ist romantisch. Ein echter Gentleman. Wir gingen ins Kino und hatten zusammen Dinner.“

Für seine Angebetete legte sich der Hals über Kopf verliebte Chris richtig ins Zeug und jettete einmal sogar für ein einziges Date mit ihr aus seiner Wahlheimat New York ins schwedische Stockholm. Aber Madeleine blieb trotzdem zurückhaltend, da sie sich erst vor wenigen Monaten von ihrem ehemaligen Verlobten getrennt hatte. „Da ich aus einer langen Beziehung kam, wollte ich es langsam angehen lassen, alles zu seiner Zeit. Die Liebe wuchs. Ich begann zu realisieren, dass ich ihn unglaublich vermisste, wenn er nicht da war. So begann das alles für mich. Und das ist wahrscheinlich auch das, was Liebe bedeutet: Wenn Du das Gefühl hast, dass Du ohneeinander nicht leben kannst."

Was wisst ihr über die schöne Schweden-Prinzessin? Macht das Quiz!

Madeleine von Schweden und Chris O'NeillActionPress/Charles Hammarsten / IBL Bildbyr
Madeleine von Schweden und Chris O'Neill
Sveriges Kungahus
Madeleine von SchwedenSIPA/WENN.com
Madeleine von Schweden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de