Eigentlich hoffte man ja, dass Lindsay Lohan (27) sich nach zahlreichen Entziehungskuren auf dem Weg der physischen wie psychischen Genesung befindet. Doch leider fällt die Schauspielerin in den Schlagzeilen nach wie vor eher negativ auf: Seien es ihre peinlichen Selbstbräunerunfälle oder klägliche Versuche, Freundschaft mit Prinzessin Eugenie (23) zu schließen. Nun sickerte auch noch ein skurriles Detail über Lindsays psychische Probleme durch.

Der "Freaky Friday"-Star kämpfte lange Zeit gegen Alkohol-und Drogenprobleme. Offenbar scheint Lindsay diese momentan im Griff zu haben. Doch sich zurücklehnen und relaxen kann sie noch lange nicht: Lohan leidet unter Achondroplasiaphobie - sie hat panische Angst vor Kleinwüchsigen. Vor einigen Jahren erlitt die Rothaarige eine heftige Panikattacke als sie kleinen Menschen begegnete: "Sie hyperventilierte. Man musste ihr eine Beruhigungstablette geben", so eine Quelle zum US-Magazin Life & Style. Lindsay war außer sich: "Sie wiederholte ständig 'Ich habe solche Angst vor ihnen!'", verriet die Quelle weiter.

Ob die New Yorkerin ihre Phobie mittlerweile überwunden hat oder nach wie vor Medikamente gegen ihre Angst nimmt, ist unbekannt. Zu wünschen wäre es ihr aber, schließlich hatte Lindsay sich vorgenommen, jeglichen chemischen Mitteln abzuschwören - inklusive Tabletten.

Kennt ihr Lindsays Geheimnisse? Testet euer Wissen in unserem Quiz!

Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan
Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan
Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de