Für Joey Heindle (20) hat sich das Thema Thailand wohl endgültig erledigt. Der Sänger hatte sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen, als er in einem Restaurant Wasser aus Krügen getrunken hatte. Ein Fehler, den man in seinem Leben wohl nur einmal macht. Auch Joeys Management erklärte gegenüber Promiflash: "Eigentlich weiß ja jeder, dass man in Thailand Wasser nur aus geschlossenen Behältern trinken sollte." Tja, Joey hatte sich über diesen Umstand anscheinend nicht rechtzeitig informiert, weshalb ihm am nächsten Tag in einer Klinik der Magen ausgepumpt werden musste. Heißt also, Thailand ist für den ehemaligen DSDS-Kandidaten gänzlich gestorben?

Ja, "Nie wieder Thailand", meinte Joey am Telefon zu seinem Manager. Und auch auf seiner Facebook-Seite lässt er seine Fans wissen: "Hab kein Bock mehr auf Thailand." Südostasien wird den deutschen Dschungelkönig von 2013 wohl nicht so schnell wiedersehen. Doch abwarten, schon so manch Feierwütiger hat es nach einer durchzechten Nacht wieder zurück auf die Tanzfläche gezogen. Letztendlich kann man doch nicht für's ganze restliche Leben sprechen. Und wenn man erst mal weiß, was man im Ausland vermeiden muss, ist Thailand auch gar nicht mehr so böse.

Noch Lust auf ein Joey Heindle-Quiz?

Joey HeindleMedia Lotse
Joey Heindle
Joey HeindleMedia Lotse
Joey Heindle
Joey HeindleMedia Lotse
Joey Heindle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de