In der Vergangenheit war Colin Farrell (37) weniger als Vorbild, sondern eher als Bad Boy bekannt: Besuche in Stripclubs, Party- und Alkoholexzesse, ein Sex-Tape - er ließ nichts aus. Mittlerweile ist Colin zweifacher Vater und lässt es deutlich ruhiger angehen. Anstatt abends auf die Piste zu gehen, schaut er stattdessen mit seinen Hollywood-Kollegen Kinderfilme.

Vor Kurzem war der Golden Globe-Gewinner Gast bei der britischen Sendung "The Graham Norton Show" und plauderte über einen Dinner-Abend der besonderen Art. Der Anlass des Events: Colin hatte resigniert festgestellt, dass er bei den Dreharbeiten zum Film "Saving Mr. Banks" mit Tom Hanks (57) und Emma Thompson keine gemeinsamen Szenen mit seinen Kollegen hatte. Also lud er sie kurzerhand in seine Villa in Los Angeles ein. Doch das Dinner gestaltete sich anders als erwartet: "Am Ende schauten wir alle Mary Poppins. Das war cool. Vielleicht nicht mega cool, aber es hat Spaß gemacht", verriet Colin mit einem Grinsen.

Welche Kinder-Klassiker Farrell ansonsten noch im Angebot gehabt hätte, blieb jedoch unbeantwortet.


Hier könnt ihr euch den Trailer zu "Saving Mr. Banks" ansehen!

Tom Hanks und Emma ThompsonWENN
Tom Hanks und Emma Thompson
WENN
Colin FarrellWENN
Colin Farrell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de