Nach den schlimmen Anschuldigungen, die Barron Hilton gegen Schauspielerin Lindsay Lohan (27) erhob, zeigte er nun erstmals das Ausmaß jenes verhängnisvollen Abends in Miami. Seine Schwester Paris Hilton (32) machte jener Anblick so wütend, dass sie eine unmissverständliche Nachricht an LiLo und ihren Schläger schickte.

Mit einem weißen Handtuch kühlt er seinen Kopf, mehrere Wunden durchziehen sein Gesicht: Barron Hilton wurde zweifelsohne sehr brutal zugerichtet. Wer dies allerdings war und wer den Auftrag dazu gab, ist immer noch nicht bekannt. Während er selbst Lindsay Lohan als Initiatorin des Ganzen beschuldigte, wies diese die Vorwürfe zurück und meditierte stattdessen demonstrativ. Paris Hilton kann sie damit aber nicht beruhigen, denn die Hotel-Erbin kommentierte den Instagram-Schnappschuss mit den wütenden Worten: "Die beiden werden dafür bezahlen. Niemand legt sich mit meiner Familie an und kommt damit durch!!!"

Warum Lindsay Lohan entgegen ihrer eigenen Aussage an der Tat beteiligt gewesen sein könnte, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

[Folge nicht gefunden]
Paris Hilton und Chris Zylka auf der L'Oreal Gala in Cannes
Pascal Le Segretain / Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka auf der L'Oreal Gala in Cannes
Paris Hilton und Chris Zylka auf der L'Oreal Gala in Cannes
Pascal Le Segretain / Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka auf der L'Oreal Gala in Cannes
Kim Kardashian  und Paris Hilton, 2006
Kevin Winter/Getty Images
Kim Kardashian und Paris Hilton, 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de