Der ehemalige Basketball-Spieler Dennis Rodman (52) ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit: In den vergangenen Jahren schaffte er es immer wieder dank skandalösen Verhaltens und aggressiver Ausfälle in die Negativ-Schlagzeilen - ein ums andere Mal wurde auch seine Alkoholabhängigkeit zum Thema. Nun ist der Sportler erneut in die Entzugsklinik gegangen, um gegen seine Sucht anzukämpfen.

Wie TMZ berichtet, ist der 52-Jährige vor ein paar Tagen in eine Rehab-Einrichtung in New Jersey eingezogen. Dennis will offenbar ein 30-tägiges Programm absolvieren, in dem er sich ein für alle Mal vom Alkohol verabschieden möchte. Bekannte aus dem Umfeld des Sportstars gaben an, Rodman sei "absolut erschöpft und überwältigt".

Traurig: Bereits in der Vergangenheit verbrachte der ehemalige NBA-Spieler immer wieder Aufenthalte in Entzugskliniken. So war er beispielsweise 2008 in Florida in Behandlung, nur um anschließend wieder rückfällig zu werden und 2009 in der dritten Staffel der amerikanischen Show "Celebrity Rehab" vor laufender Kamera gegen seine Abhängigkeit zu kämpfen - ebenfalls ohne Erfolg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de