Nach seinem freiwilligen Ausstieg aus dem Dschungelcamp gab es für Michael Wendler (41) viel Spott und Kritik von anderen Promis und sogar den Moderatoren Sonja Zietlow (45) und Daniel Hartwich (35). Jetzt hat sich auch sein Vater wieder zu Wort gemeldet und tat seine Meinung sehr deutlich kund.

Manfred Weßels hatte schon in einem vorherigen Interview gesagt, dass er seinen Sohn für ein Weichei halte, doch jetzt hat er gegenüber Bild TV noch weitere Gründe für das frühzeitige Aus des Sprösslings gefunden: "Ich habe mir gedacht, dass er nicht lange drinbleiben wird, weil er einfach die Aufmerksamkeit nicht bekommt dort im Dschungel. Er hatte dort ja auch keine Dusche mit goldenen Hähnen." Oje, die nächste Runde im Krieg zwischen Vater und Sohn dürfte damit wohl eingeleitet sein. Doch der Papa setzt sogar noch einen drauf: "Ganz Deutschland wird lachen. und als Erstes lacht sein Vater. HAHAHAHAH!"

Wie gemein, der Wendler wird von seinem eigenen Vater live im TV ausgelacht. Bleibt abzuwarten, wie der Schlagersänger auf diesen Spott reagieren wird. Alles rund um den spektakulären Dschungel-Ausstieg von Michael Wendler erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]

Alle Infos zu "Ich bin ein Star-Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Michael Wendler und Claudia Norberg im August 2014
Getty Images
Michael Wendler und Claudia Norberg im August 2014
Michael Wendler im August 2014 in Köln
Getty Images
Michael Wendler im August 2014 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de