Draußen ist es klirrend kalt, aber im Angesicht des nahenden Valetinstag dürfte bei dem ein oder anderen ein herzliches Gefühl aufkommen. Bei einem aber sicher nicht - für Justin Bieber (19) ist der 14. Februar nämlich alles andere als ein angenehmes Datum, wie das People Magazine berichtet.

Für Justin geht es nämlich pünktlich zum Valentinstag vor Gericht. Für seine Festnahme in Miami muss er sich nun verantworten und der erste Termin wurde auf das Fest der Liebe gelegt, das trotz allen Kommerz-Vorwürfen in den USA noch einen ganz anderen Ruf als bei uns genießt. Die beruhigende Nachricht für alle Bieber-Fans: Da Justin ja weiterhin darauf plädiert, nicht schuldig zu sein, wird er wohl selbst nicht vor Gericht auftauchen und sich vertreten lassen. Justin muss nicht zwingend persönlich anwesend sein, der Termin markiert allerdings den Beginn des Prozesses.

Also kann Justin doch die Valentins-Zeit für etwas Romantisches nutzen. Vielleicht mal wieder für ein Date mit Selena Gomez (21) oder eine kleine Spitz-Tour in einen Strip-Club?

Justin hat in den letzten Jahren viel Ärger am Hals. Wie gut kennt ihr seine Fehltritte?

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Justin Bieber auf dem Red Carpet der Grammys 2016
Jason Merritt / TERM / Getty Images
Justin Bieber auf dem Red Carpet der Grammys 2016
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de