Zuerst hieß es, dass nur Max George (25) eine Pause von The Wanted einlegen wolle. Doch kurz darauf wurde das baldige Ende der gesamten Band verkündet. Ein jüngstes Statement des Sängers lässt vermuten, dass die Trennung nicht ganz einvernehmlich war und vor allem von zwei Mitgliedern ausging.

"Wir waren so eine brüderliche Truppe, aber es fing an, sich nicht mehr nach The Wanted anzufühlen", erzählte Max The Sun. "Unser Manager Scooter Braun fragte uns, wer nach der Tour pausieren und etwas eigenes machen möchte. Ich und Nathan sagten beide, dass wir andere Ambitionen haben", führte er aus. Die beiden seien offener für ein Band-Aus gewesen als Jay (23), Siva (25) und Tom (25), weil sie die Entwicklungen der letzten Monate beobachtet hatten. "Unsere Albumverkäufe waren nicht mehr, was sie einmal waren", sah der 25-Jährige ein. Bereits in einem früheren Statement gab er zu, dass ihre Konkurrenten One Direction den Markt übernommen hätten und The Wanted sich gegen ihre Kollegen nicht hätten behaupten können.

In diesem "Coffee Break"-Video seht ihr, wie gut die Stimmung zwischen den Jungs noch vor fünf Monaten im Interview mit Promiflash war:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de