Erst Anfang des Jahres hatte sich Ellen Page (27) als lesbisch geoutet und dafür bekam sie wahnsinnig viele positive Rückmeldungen von einigen prominenten Kollegen. Doch offenbar schmeckt nicht jedem die Gesinnung der Schauspielerin.

Wie es scheint, hat ein ortsansässiger Pastor ihr eine Nachricht geschrieben, in der er ihr Coming-out zutiefst verurteilte und dies als nicht richtig bezeichnete. Doch die 27-Jährige ließ sich diese Mitteilung nicht gefallen und feuerte öffentlich via Twitter zurück: "An den Pastor, der mir geschrieben hat, dass lesbisch zu sein keine Überzeugung ist: Meine Seele ist im Reinen und ich will keine Umarmung eines himmlischen Vaters. Eine Mädelsumarmung? Gerne!" Gut, dass sich die Schauspielerin öffentlich zur Wehr gesetzt und nicht unterkriegen lassen hat.

Offenbar sind auch in der heutigen Zeit noch nicht alle Menschen tolerant gegenüber homosexuellen Menschen. Doch trotz dieser Nachricht, die Ellen gekonnt abgewehrt hat, war der Beistand ja wie bereits erwähnt fast durchweg positiv.

Samantha Thomas und Ellen PageJamie McCarthy / Getty Images
Samantha Thomas und Ellen Page
Ellen Page beim "Human Rights Campaign Vanguard Award" 2015Leigh Vogel/Getty Images
Ellen Page beim "Human Rights Campaign Vanguard Award" 2015
Ellen Page und ihre Freundin, die Tänzerin Emma Portner bei der Los Angeles Dance Project GalaVivien Killilea/Getty Images
Ellen Page und ihre Freundin, die Tänzerin Emma Portner bei der Los Angeles Dance Project Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de