Eva Longoria (39) hat das Glück und auch das Talent, sich mit ihrer Schauspielerei ein angenehmes Leben zu leisten. Mit Desperate Housewives ist sie zu einem weltweit anerkannten Star geworden. Für Reality Stars, die ihr Privatleben verkaufen, um im Rampenlicht zu stehen, hat die Mimin kein Verständnis.

Star ist nicht gleich Star, jedenfalls nicht, wenn es nach der hübschen Brünetten geht. Denn als seriöse Schauspielerin hat Eva offenbar mehr Anrecht auf eine Privatsphäre als so mancher Reality-Stars, der nicht etwa durch Filme, sondern "nur" durch das zur Schaustellen des intimen Lebens bekannt geworden ist. "Es gibt sicherlich Dinge, die sollte man einfach nicht gefragt werden, aber bei einem Reality-Star ist das ganz anders als bei einem Schauspieler", erklärt Eva im Interview mit dem Radiosender Nova FM. Ihrer Meinung nach gibt es also einen klaren Unterschied zwischen Promis, wie sie einer ist und Berühmtheiten, wie zum Beispiel Kim Kardashian (33): "Ein Schauspieler spielt und macht einfach seine Arbeit, private Dinge bleiben dabei außen vor. Aber ein Reality Star lebt sein Privatleben in der Öffentlichkeit, deswegen ist er bekannt." Demnach dürfe sich ein Reality-Sternchen auch nicht über unangenehme Fragen bezüglich des Privatlebens beschweren.

So darf sich Eva also weiterhin in Schweigen hüllen, wenn es um Privates geht - trotzdem wisst ihr eine Menge über die Darstellerin? Dann beweist euer Wissen in unserem Quiz!

WENN
Eva LongoriaSIPA/WENN.com
Eva Longoria
Eva LongoriaDVSIL / iPhotoLive.com/WENN.com
Eva Longoria


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de