Während einer Veranstaltung in Kalifornien, bei der junge Aktivisten dazu inspiriert werden sollen, die Welt zu ändern, hielt Selena Gomez (21) eine sehr emotionale und ehrliche Rede. Dabei versuchte sie, sowohl die Anwesenden in ihrem Selbstwertgefühl zu bestätigen, als auch sich selbst und die vergangenen Vorkommnisse zu erklären.

"Ich will nicht ehrlich sein zu der Presse oder in irgendwelchen Interviews, ich will ehrlich sein zu EUCH", eröffnete die Künstlerin vor einem riesigen Publikum mit zittrigen Worten ihre Rede. In einem roten Hosenanzug, der doch ein wenig an den erinnerte, den Justin Bieber (20) vor gar nicht allzu langer Zeit auf seiner "Believe"-Weltpremiere trug, rührte Selena ihre Fans fast zu Tränen. Denn die Sängerin ließ tief in ihre Seele blicken: "Ich habe aus den Augen verloren, wer ich bin und ich habe versucht mich zu ändern", erklärte sie. Doch das habe sie feststellen lassen, dass sie niemand anderes sein kann, als sie selbst. Eine Anspielung auf ihre Drogen- und Alkohol-Eskapaden.

Mit dieser intimen Beichte wollte sie aber auch den Anwesenden Mut zusprechen, an sich zu glauben. Der Traum von der großen Schauspielkarriere hatte sich bei der kleinen Selena bereits mit sieben Jahren verfestigt, doch immer wieder wurde ihr gesagt, sie wäre dafür nicht stark genug. Einzig allein ihre Mutter habe hinter ihr gestanden und ihr geholfen, ihre eigene Show zu bekommen. Mit viel Unterstützung durch die Zurufe des Publikums gewann der junge Star immer mehr an Sicherheit in ihrer Rede und ermutigte die Fans, nicht aufzugeben.

Hier könnt ihr euch Selenas Rede in voller Länge ansehen:

Selena GomezYouTube / --
Selena Gomez
Selena GomezWENN
Selena Gomez
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de