Mit ihrem enormen Gewichtsverlust löste The Biggest Loser-Gewinnerin Rachel Frederickson (24) eine hitzige Debatte aus. Zuletzt erstrahlte die Siegerin wieder mit etwas mehr Gewicht auf den Rippen, und wie sich zeigt, ist dies offenbar Rachels ganz persönliches Wohlfühlgewicht.

"Ich denke, dass ich das perfekte Gewicht für mich gefunden habe", erklärte Rachel gegenüber US Weekly. Seit dem Finale der Abnehmshow habe sie etwa 10 Kilogramm zugelegt. Über die kritischen Äußerungen über den starken Gewichtsverlust zeigte sich Rachel sehr dankbar: "Dies startete eine Diskussion über das Bild des Körpers. Das ist schon eine großartige Sache."

Die Debatte führte so weit, dass das amerikanische Format von "The Biggest Loser" das Konzept der Show änderte. Nun sollen die Kandidaten auch nach dem Finale betreut werden und sich Check-ups unterziehen. Ziel sei es, vor allem die Gesundheit der Teilnehmer sicherzustellen.

Ihr seid wahre Fans von "The Biggest Loser"? Dann testet euer Wissen mit diesem Quiz:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de