Vielen Menschen war es seltsam vorgekommen, dass Prinzessin Victoria von Schweden (36) ihrer Schwester Madeleine (31) nach der Geburt ihres ersten Kindes vor zwei Monaten noch immer keinen Besuch abgestattet hat. Von Zoff zwischen den Prinzessinnen war schon die Rede. Nun soll es angeblich allerdings doch schon ein heimliches Treffen gegeben haben.

Victoria soll ihre kleine Nichte Leonore nämlich längst in Madeleines Wahlheimat New York kennengelernt haben, das zumindest berichtet die Zeitschrift Svensk Damtidning. Victoria und ihr Mann Daniel (40) seien bereits Anfang April im Stadtteil Soho gesehen geworden. Und auch Töchterchen Estelle (2) machte wohl Bekanntschaft mit dem jüngsten Familienzuwachs. Bilder von einem gemeinsamen Familienausflug mit der Neu-Mama gibt es jedoch keine. Entweder haben sich die schwedischen Royals also extrem gut getarnt oder die Schwestern haben tatsächlich ein angeknackstes Verhältnis. Madeleines Mann Chris O'Neill (39) wurde immerhin mit seiner Schwägerin gesichtet.

Seid ihr Fans des schwedischen Königshauses? Testet euer Wissen über Prinzessin Madeleine in unserem Quiz!

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neil mit ihren Kindern Adrienne, Leonore und Nicolas
Michael Campanella/Getty Images
Prinzessin Madeleine und Chris O'Neil mit ihren Kindern Adrienne, Leonore und Nicolas
Daniel, Estelle, Victoria, Oscar, Sylvia und Carl Gustaf von Schweden auf Schloss Solliden
Michael Campanella/Getty Images
Daniel, Estelle, Victoria, Oscar, Sylvia und Carl Gustaf von Schweden auf Schloss Solliden
Prinzessin Estelle, Prinz Daniel, Prinzessin Victoria und Prinz Oscar von Schweden
Michael Campanella/Getty Images
Prinzessin Estelle, Prinz Daniel, Prinzessin Victoria und Prinz Oscar von Schweden
Madeleine von Schweden und Prinzessin Victoria von Schweden
SIPA/WENN.com
Madeleine von Schweden und Prinzessin Victoria von Schweden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de