Nach dem Besuch im Krankenhaus und der damit einhergehenden Absage einiger US-Konzerte bringen nicht mehr nur besorgte Eltern ihren Argwohn in Bezug auf Miley Cyrus (21) zum Ausdruck. Nun hat sich auch Dolly Parton (68), die berühmte Patentante der Skandalnudel, zu Wort gemeldet und ihren Schützling öffentlich gewarnt...

"Ich denke nicht, dass ihr die Menge weitere anstößige Dinge verzeihen wird. Das soll ihr Talent nicht überschatten", verriet Dolly ihre Sorgen gegenüber The Sun. Als Country-Sängerin kennt sie das Musikbusiness selbst nur zu gut und befürchtet, dass sich Mileys Karriere derzeit in der Zwickmühle befinden könnte: "Bei der Verwandlung von Hannah Montana zu Miley hat sie ihr Bestes gegeben - aber die Leute wollen das einfach nicht." Miley könne das alte Teenie-Image zum Verhängnis werden, ähnlich wie bei der kürzlich verstorbenen Ikone Shirley Temple (✝85): "Die Leute wollten nicht, dass sie erwachsen wird - und wurden wütend."

Doch vom Erwachsenwerden scheint Miley derzeit weiter weg zu sein als jemals zu vor - der so öffentlich ausgelebte Drogenkonsum ihrer Patentochter macht Dolly Parton große Sorgen. Dennoch hat sie die Hoffnung noch nicht aufgegeben: "Wenn sie so schlau ist, wie ich denke, wird sie die richtigen Entscheidungen treffen."

Wenn ihr nochmal ein cooles Miley-Interview sehen wollt, dann seht euch diesen "Coffee Break"-Clip an:

[Folge nicht gefunden]
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Dolly Parton bei den jährlichen Screen Actors Guild Awards im Januar 2017
Kevin Winter/Getty Images
Dolly Parton bei den jährlichen Screen Actors Guild Awards im Januar 2017
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de