Vor vier Jahren siegte er bei DSDS: Mehrzad Marashi (33) lieferte sich 2010 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem letztendlich Zweitplatzierten Menowin Fröhlich (26). Der Fight der beiden Kontrahenten trug damals einiges zur Spannung auf der Castingbühne bei. Jetzt scheint der damalige Kampf in eine neue Runde zu gehen. Oder vielmehr: Nun rechnet Mehrzad mit DSDS und mit Jurychef Dieter Bohlen (60) ab!

Und das, nachdem von Mehrzad seit seinem DSDS-Erfolg lange nicht mehr viel zu hören war. Seine einstige Siegersingle "Don't Believe" war neben dem "Sweat"-Duett mit Mark Medlock (35) so ziemlich das letzte Gesangswerk, was man von Mehrzad mitbekam. Und statt am Mikrophon trat er im vergangenen Jahr beim Promi-Boxen auf. Doch jetzt startet der 33-Jährige sein Comeback! Seine schon lange angekündigte Platte "Entfesselt und frei" soll am 29. August endlich erscheinen - und genauso entfesselt ist offenbar auch Mehrzads Wut auf DSDS, seinen alten Gegner Menowin und Chefjuror Dieter Bohlen. DSDS sei nur noch albern, so Mehrzad im Interview mit Promiflash: "Ich glaube, dass diese Show mittlerweile wie so eine Art GZSZ geworden ist. Es geht mehr um die ganzen Storys als um die Musik." Außerdem habe Dieter Bohlen zu viel Macht: "Sein Arm in dieser Branche ist sehr lang, Türen gehen plötzlich auf oder zu", erzählt Mehrzad im Interview mit Bunte. Das habe er auch zu spüren bekommen: "Vielleicht wäre es anders gelaufen, wenn er auf meiner Seite gestanden hätte." Doch Mehrzad hatte sich schon kurz nach seinem DSDS-Sieg vom Poptitan losgesagt.

Trotzdem: Mehrzad bereut seine DSDS-Teilnahme rückblickend nicht, wie er im Promiflash-Interview erzählt: "Bereuen würde ich nicht sagen, denn ich habe ja auch einiges gelernt, was ich zuvor nicht wusste." Doch auf den DSDS-Stempel könnte er verzichten: "Ich hätte kein Problem damit, als DSDS-Gewinner abzutreten. Ich bin gern auch nur Zweitplatzierter. Ich habe einfach abgeschlossen mit DSDS", so Mehrzads Bilanz im Interview mit Bunte. Wenn da nicht mal der Neid aus ihm spricht! Denn Mehrzad ätzt gegen Menowin, weil der in der diesjährigen DSDS-Staffel mit seinem eigenen Song "Don't Believe" auftreten durfte: "Es ist traurig, dass Menowin wieder da ansetzt, wo er vor vier Jahren aufgehört hat. Er hat offenbar keinen Anspruch an sich selbst, keinen Stolz."

Wie gut kennt ihr euch mit Mehrzads Intimfeind aus? Testet euer Wissen über Menowin Fröhlich hier im Quiz:

Menowin Fröhlich und Mehrzad MarashiWENN
Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi
Mehrzad MarashiSat. 1/ Morris MacMatzen
Mehrzad Marashi
Facebook/Mehrzad Marashi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de