Stephen Baldwin (48) sollte sich am Montag eigentlich in New York vor Gericht verantworten. Der Schauspieler hielt es allerdings nicht für nötig zu erscheinen, stattdessen schickte er seinen Anwalt.

Der 48-Jährige weilt zurzeit nämlich in Toronto, wo er seinen neuen Film "2047 - Sights of Death" promotet. Diesen Umstand erklärte Anwalt Richard Southard der New York Daily News zufolge auch Richter Alexander Tisch in Manhattan: "Er kann frühestens am Mittwoch vor Gericht erscheinen." Southard bat um mehr Zeit für seinen Mandanten - stattgegeben. Am Mittwoch gelten dann aber keine Vorwände mehr. Dann muss Stephen sich wirklich wegen Fahrens ohne Führerschein vor dem Richter erklären.

Dem Schauspieler wurde die Fahrerlaubnis bereits mehrfach aus verschiedenen Gründen entzogen, unter anderem wegen Steuerschulden. Dass er wieder ohne gültigen Lappen unterwegs war, soll ein Versehen gewesen sein. Er habe gedacht, dass das Fahrverbot mit dem Begleichen der Schulden hinfällig geworden wäre, so sein Anwalt. Ob der Richter das gelten lassen wird, zeigt sich am Mittwoch.

Hailey Baldwin und Stephen Baldwin 2010
Getty Images
Hailey Baldwin und Stephen Baldwin 2010
Alaia Baldwin, Hailey Bieber und Stephen Baldwin bei einer Premiere
Getty Images
Alaia Baldwin, Hailey Bieber und Stephen Baldwin bei einer Premiere
Hailey Baldwin und Justin Bieber im September 2018
Getty Images
Hailey Baldwin und Justin Bieber im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de