Das erste Halbfinale der WM 2014 in Brasilien war ein wahres Fest für alle Fans der deutschen Nationalelf: Mit einem haushohen Kantersieg besiegten sie das Team aus dem Gastgeberland so dermaßen überlegen, dass man mit ihren Gegnern eigentlich nur noch Mitleid haben konnte. Das zweite Spiel um den Finaleinzug zwischen den Niederlanden und Argentinien dagegen war nicht ganz so torlastig - eigentlich war es mehr ein Match der Beinah-Abschlüsse und mündete letztendlich im Elfmeterschießen, welches Argentinien für sich entschied!

Über 120 Minuten musste man auf dieses Ergebnis warten. Weder die Kicker im orangfarbenen Trikot um Superstar Arjen Robben (30), noch die Südamerikaner um den sonst so virtuosen Ballkünstler Lionel Messi (27) schafften es während der regulären Spielzeit, das Runde in das Eckige zu befördern. Von einem "grausigen Spiel" sprach der Kommentator sogar. Aber was soll's: Der Spannungsbogen hielt sich bis zum Schluss. Wer würde beim alles entscheidenden Elfmeterschießen die Nerven behalten? Letztlich war es das Team aus Argentinien, das sich den Einzug ins Endspiel dieses Turniers am Sonntag sicherte.

Wenn die Auswahl aus Deutschland dann so spielt, wie sie es gegen die Kicker aus Brasilien tat, dürfte das Ding eigentlich schon entschieden sein. Dass einige heimische Promis so ihre Zweifel daran hatten, ob es die Herren von Trainer Joachim Löw (54) tatsächlich so weit bringen würden, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anhören:

[Folge nicht gefunden]
Helene Fischer, Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels auf der Fanmeile 2014
Markus Gilliar - Pool /Getty Images
Helene Fischer, Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels auf der Fanmeile 2014
Lionel Messi bei seinem ersten Weltmeisterschaftsspiel, 16. Juni 2006
Jung Yeon-Je / Getty Images
Lionel Messi bei seinem ersten Weltmeisterschaftsspiel, 16. Juni 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de