Der ein oder andere "Schland"-Fan wird mit einer Gebirgshöhen erklimmenden Erwartung dem Finalspiel der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien entgegengeblickt haben. Völlig zurecht, war die Nationalmannschaft doch nach dem überragenden Halbfinalsieg für viele als sicherer Favorit der Partie gesetzt. Doch so einfach sollte das Team aus Argentinien es der DFB-Elf bei Weitem nicht machen. Das Spiel artete zum langatmigen Kraftakt aus: für die Kicker, für den Geduldsfaden der Fußball-Gucker. 90 Minuten, Verlängerung - und dann die Erlösung: Deutschland ist zum vierten Mal Weltmeister geworden!

Dabei muss man zugeben: Gerade die Abwehr der südamerikanischen Sportlerauswahl um Lionel Messi (27) avancierte zum feinen Problem für die Gegenspieler. Kein Wunder, hatten sich die Männer in Blau doch vorgenommen, den Titel für sich zu sichern. In einem Spiel, das leider nicht mit der erhofften Torausbeute der Herren um Thomas Müller (24), Bastian Schweinsteiger (29) und Co. aufwarten konnte, war der Puls und die Herzfrequenz der Zuschauer und Zuschauerinnen vor Angespanntheit kaum mehr zu bändigen. In der 113. Minute war es dann endlich so weit: Mario Götze (22) schoss das alles erlösende Tor, Deutschland hat allen Grund zu feiern! Was für ein historisches Spiel!

Bahar, Senna und Mandy von Monrose im Jahr 2007
Andreas Rentz / Getty Images
Bahar, Senna und Mandy von Monrose im Jahr 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de