Seit der Trennung von ihrem früheren Mann wandelt Model Bonnie Strange (28) wieder auf Solo-Pfaden - und das offenbar ziemlich glücklich. Doch woran liegt es, dass es mit den Männern bisher nicht so recht auf Dauer klappen wollte? Generell scheint es der schönen Blondine etwas schwer zu fallen, einen Partner zu finden.

Welcher Kerl bei Bonnie eine Chance hätte, erzählt sie in dieser "Coffee Break"-Folge:

Das hängt aber wohl ganz offensichtlich mit Bonnies Flirt-Strategie zusammen, wie sie selbst im Interview mit Promiflash offenbarte. Denn auch wenn sie glücklich über ihren Status feststellt: "Immer noch alleine. Immer noch Single. Immer noch sehr glücklich", so ist sie einem netten Gespräch mit einem Vertreter des männlichen Geschlechts durchaus nicht abgeneigt. "Ich glaube, jede Frau flirtet gerne, vor allem wenn du in einer Beziehung warst und dann wieder alleine bist, dann muss man schon ein bisschen flirten. Ich bin nicht so gut darin, deswegen erkennen die meisten Männer nicht, dass ich flirte, und deswegen kommt da kein Flirt zurück. Ich glaube, ich muss noch ein bisschen üben", stellte Bonnie jedoch fest.

Doch immerhin hat sie noch Kontakt zu ihren Exfreunden und auch mit ihrem Exmann hat sich das Verhältnis etwas verbessert: "Zu beiden und zu meinem Exmann jetzt auch neuerdings. Es ist alles okay. Ich bin immer noch so: Manchmal hasst man sich, manchmal mag man sich - das kommt immer auf den Tag an. Manchmal denke ich mir auch: 'Oh Gott, ich will ihn nie wieder sehen.' Ganz normal wie bei jedem anderen Mädchen auch. Es ist immer komisch, den Ex zu sehen."

[Folge nicht gefunden]
Bonnie StrangeWENN
Bonnie Strange
Bonnie StrangeFacebook/ Bonnie Strange
Bonnie Strange
Bonnie StrangePatrick Hoffmann/WENN.com
Bonnie Strange


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de