Bei der Bachelorette wurde es am Mittwochabend richtig romantisch. Es kam zum ersten Kuss der Staffel, nach dem sowohl Anna als auch Kandidat Tim Niesel hin und weg waren. Doch dieser romantische Aspekt soll nun einmal außer Acht gelassen werden. Denn bestimmt kam es für so manchen TV-Zuschauer zu einem Déjà-vu. Tim hat der hübschen Anna etwas ins Ohr gesungen und trällert auch sonst ganz gerne mal ein Liedchen. Gab es das nicht in der vergangenen Staffel von Der Bachelor auch schon einmal?

Ganz genau, da konnte Jessica Paszka (24) nämlich einfach nicht aufhören, ihr Stimmchen zum Besten zu geben. In der Villa sang sie ihren Konkurrentinnen immer wieder Hits von Rihanna (26) vor und nun hat sie sogar schon ihre erste eigene Single in Zusammenarbeit mit Menowin Fröhlich (26) herausgebracht. Ihre Teilnahme an der Kuppelshow machte sich tatsächlich als echtes Karrieresprungbrett bemerkbar. Warum sollte es bei Tim also anders sein? Seine Stimme klingt gar nicht übel, auch gemeinsam mit den anderen Kandidaten gibt es immer wieder kleine Gesangseinlagen. Was freute sich Anna doch über die süße Performance der Jungs zu "Und wenn ein Lied" von den Söhnen Mannheims.

Ob Tim nach Ende der Bachelorette-Staffel allerdings auf Jessicas Pfaden wandern wird, ist dennoch etwas fragwürdig. Denn bekanntermaßen liebt der Bonner seinen Job als Friseurmeister über alles und auch beim Haare schneiden oder färben kann man ja das eine oder andere Liedchen schmettern.

In dieser "Coffee Break"-Ausgabe gibt es für euch einen kleinen Einblick in Tims Vergangenheit, in der er auch schon wusste, wie er die Frauen rumkriegt:

Mehr Infos zu "Die Bachelorette" findet ihr im Special bei RTL.de.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de