Für sie ist es wohl gerade die schwerste Zeit in ihrem Leben: Susan Schneider hat vor wenigen Tagen ihren geliebten Mann Robin Williams (✝63) verloren. Vor allem die Tatsache, dass sich der Schauspieler bewusst dafür entschieden hat, nicht mehr weiterleben zu wollen, wird ihr zu schaffen machen. Für den Moment scheint sie aber einen Weg für sich gefunden zu haben, damit umzugehen.

Wie ein Bekannter von Susan nun berichtet, lässt sich Williams' Witwe trotz unendlicher Trauer nicht unterkriegen. Viele würden es wohl verstehen, wenn sie sich nun von der Außenwelt abkapselt und die Welt nicht mehr versteht, zumal sie vielleicht zum Todeszeitpunkt ihres Mannes auch noch im Nebenzimmer war. "Sie ist überraschend belastbar und sie versucht, aus dem Ganzen etwas Gutes für andere zu machen, sodass sie nicht das durchmachen müssen, was sie und Robin durchlitten haben", erzählte der Freund der Familie People. "Susan ist optimistisch und hat eine positive Einstellung, aber es ist im Moment sehr hart für sie." Zurzeit steht ihr daher auch ihre Schwester und deren Mann bei, damit sie nicht allein mit den Kindern dasteht.

Auch Williams' Kinder bleiben in dieser schweren Situation stark. Mehr dazu in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Robin Williams 2009 bei einer Award-VerleihungKevork Djansezian / Getty Images
Robin Williams 2009 bei einer Award-Verleihung
Robin Williams und Tochter Zelda bei einer Filmpremiere in Süd-KalifornienAFP / Getty Images
Robin Williams und Tochter Zelda bei einer Filmpremiere in Süd-Kalifornien
Robin Williams im Jahre 2006Peter Kramer / Getty Images
Robin Williams im Jahre 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de