Justin Biebers (20) Status als Teenie-Star ist auch nicht immer gerade das, was man unter einem munteren Ausflug auf den Ponyhof versteht: Wenn er nicht gerade im Netz durch den Kakao gezogen wird, dann heften sich im Real Life zumeist die Paparazzi an seine Fersen, sobald er auf der Bildfläche erscheint. Nicht immer geht das allerdings glimpflich vonstatten - nun nämlich verursachte ein Fotograf am Dienstag einen Auffahrunfall, als er dem Kanadier zu fix hinterherjagte. Das bewog den Sänger nun zu einem drastischen Vergleich seiner Situation mit derjenigen einer anderen Berühmtheit...

Denn wenn es um tragische Vorfälle bei Verfolgungsjagden geht, dann ist wohl der Unfall von Prinzessin Diana (✝36) in Paris 1997 das Beispiel schlechthin dafür, wie leicht eine solche eskalieren kann und jemand dabei sein Leben lassen muss. Deswegen wohl schrieb Justin auf Twitter: "Es sollte Gesetze gegen das geben, was ich gerade erlebt habe. Wir hätten doch aus dem Tod von Prinzessin Diana lernen sollen..." Doch bei diesem einen Tweet blieb es nicht. Denn der Interpret wollte zudem klarstellen, dass er per se nichts gegen die Presse habe, "aber wenn sie sich rücksichtslos verhalten, dann bringen sie uns alle in Gefahr." Ganz unrecht wird er damit sicherlich nicht haben.

Ihr jedenfalls fühlt mit, wenn Justin so dermaßen durch die Straßen gehetzt wird? Als echte Fans liegt euch nicht nur das Wohl des "Baby"-Sängers am Herzen, ihr wisst bestimmt auch eine ganze Menge über ihn. Wie viel genau, das könnt ihr hier überprüfen:

Justin BieberWENN
Justin Bieber
Justin BieberWENN
Justin Bieber
Prinzessin DianaWENN
Prinzessin Diana


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de