Auch Wochen nach dem plötzlichen Tod von Robin Williams (✝63) ist der Hollywoodstar noch immer Gesprächsthema bei seinen Kollegen. Zu groß ist die Lücke, die der Weltklasse-Schauspieler hinterlassen hat. Doch nicht nur an die Zusammenarbeit mit dem Verstorbenen erinnern sich seine Weggefährten - auch die eine oder andere private Anekdote geben sie gerne zum Besten. Jetzt berichtete auch John Travolta (60) von einer witzigen Begebenheit mit Robin Williams.

"Einmal kam er nach Santa Barbara, um mich zu besuchen, und wir saßen in der Lobby eines Hotels", erzählte Travolta im Interview mit Deadline. Nebenan sei eine große Hochzeitsfeier in vollem Gange gewesen, und die beiden hätten sich ein wenig gelangweilt, als sie da so mit ihren Eistees saßen. Er habe gefragt: "Sollen wir?" Und Williams habe geantwortet: "Ich denke, wir müssen sogar." Damit sei alles klar gewesen: "Wir stürmten einfach zusammen diese Hochzeit. Sie winkten uns dazu und wir hatten einen Riesenspaß." Die Freunde hätten noch Jahre danach über den Abend gelacht, weil er so ungeplant und gerade deshalb so lustig gewesen sei.

Schauspieler John Travolta in Cannes, Frankreich 2018
Getty Images
Schauspieler John Travolta in Cannes, Frankreich 2018
Marsha Garces, Robin Williams und Zachary Pym Williams im August 2002
Getty Images
Marsha Garces, Robin Williams und Zachary Pym Williams im August 2002
Robin Williams und seine Tochter Zelda 2011 in Hollywood
Getty Images
Robin Williams und seine Tochter Zelda 2011 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de