Jaja, so ein Neugeborenes raubt den Eltern nicht selten den Schlaf. Das musste jetzt wohl auch Robbie Williams (40) am eigenen Leib erfahren. Selbst für einen Megastar macht eben so ein schreiendes Baby keine Ausnahmen.

Robbie Williams
Splash News
Robbie Williams

In Beverly Hills taperte Robbie nämlich jetzt sichtlich müde und erschöpft aus einem Büro. Selbst die riesige Sonnenbrille konnte nicht verbergen, dass der Sänger einige schlaflose Nächte hinter sich hat. Ein XXL-Kaffeebecher soll wahrscheinlich gegen die Müdigkeit helfen, von der Robbie seit der Geburt seines Sohnes Charlton Valentine, offenbar geplagt wird. Bereits vor einigen Tagen gab der "Angels"-Interpret mit einem Post im Internet über seine begrenzten Schlafenszeiten Auskunft. Aber immerhin wussten seine Frau Ayda Fields (35) und er, worauf sie sich einließen. Schließlich ist der kleine Racker bereits ihr zweites Kind. Und mal ehrlich, wer braucht schon Schlaf, wenn er sich doch rund um die Uhr das kleine Wunder des Lebens ansehen kann.

Robbie Williams
Splash News
Robbie Williams
Robbie Williams und Ayda Field im Kreißsaal kurz vor der Geburt ihres Sohnes
twitter.com/robbiewilliams
Robbie Williams und Ayda Field im Kreißsaal kurz vor der Geburt ihres Sohnes