Demi Lovato (22) hat in ihrem jungen Alter schon einiges durchgemacht: Selbstverletzungen, Drogenmissbrauch - und Essstörungen. Dank ihrem Aufenthalt in Entzugskliniken ist Demi endlich wieder clean, aber mit ihrem Körper scheint der ehemalige Disney-Star immer noch zu hadern. Jetzt gestand Demi, dass sie die Bulimie fast wieder einholte!

Demi Lovato
Jen Lowery / Splash News
Demi Lovato

"Ich musste letzten Sommer fast zurück in Behandlung wegen meiner Essstörung", verriet die Sängerin und Schauspielerin dem Fitness Magazine. "Ich war vom Essen besessen und hatte gleichzeitig auch total Angst davor." Doch Gott sei Dank hatte ihr Freund Wilmer Valderrama (34) ein Auge auf sie! "Wilmer hat das gemerkt und mich darauf angesprochen, das war eine Erleichterung. Ich hatte genug davon, Angst vorm Essen zu haben und hatte es so satt mich ständig zu überessen und nicht zu wissen, warum ich das getan habe. Jetzt habe ich einen strukturierten Essplan." Der Kampf gegen die Krankheit ist also immer noch ein Teil von Demis Leben. Der "Camp Rock"-Star hat aber gelernt, wie wichtig es ist, sich zu akzeptieren: "Zu lernen, dankbar für unsere Körper zu sein und auf sie zu achten ist der beste Weg für uns, körperlich und geistig stärker zu werden."

Demi Lovato und Wilmer Valderrama in glücklichen Zeiten
Instagram/ddlovato
Demi Lovato und Wilmer Valderrama in glücklichen Zeiten

Ihr seid absolute Demi Lovato-Fans? Dann dürfte dieses Quiz kein Problem für euch sein!

Demi Lovato
Instagram.com/ddlovato
Demi Lovato