Da wollte jetzt aber jemand sein größtes Glück ganz schnell zeigen: Eigentlich hätte es die Fotos der monegassischen Fürstenbabys erst am 7. Januar geben sollen, doch die stolzen Eltern präsentierten ihre Tochter und ihren Sohn schon jetzt!

Fürstin Charlène und Albert II von Monaco
Getty Images
Fürstin Charlène und Albert II von Monaco

Genau 14 Tage sind seit der Geburt von Gabriella Thérèse Marie und ihrem Bruder Jacques Honoré Rainier nun vergangen und Fürstin Charlène (36) und ihr Fürst Albert (56) haben sich offenbar dazu entschieden, den lauernden Paparazzi einen Strich durch die Rechnung zu machen. Auf dem Titel und auch in der Printausgabe der Zeitschrift Paris Match gibt es daher nun nicht nur die stolzen Eltern zu sehen, sondern auch den lang ersehnten Nachwuchs. Die Fotostrecke zeigt zumeist Charlène, wie sie ihre beiden Kinder in den Armen hält und der Papa nur selig in die Kamera lächelt, bei einem Motiv durfte er dann aber auch einmal seinen Sohn präsentieren, während Charlène die kleine Gabriella zeigt.

Fürstin Charlène und Albert II von Monaco
WENN
Fürstin Charlène und Albert II von Monaco

Noch sieht Charlène ziemlich geschafft aus, was vielleicht auch an der angespannten Situation bei diesem begehrten Shooting und einer womöglich schlaflosen Nacht lag, doch man sieht ihr auch die Erleichterung und das Glück an, dass sie nun zwei gesunde Babys in den Armen halten kann.

Fürstin Charlène
Pascal Le Segretain/Getty Images)
Fürstin Charlène