Auf dem roten Teppich aufzufallen, ist heutzutage gar nicht mehr so einfach, deswegen greifen viele weibliche Promis zu tiefen Dekolletés oder gewagten Cutouts. Da ist oberste Vorsicht geboten, nicht zu viel zu zeigen. Während die einen also vor Nippelblitzern auf der Hut sind, müssen sich die anderen vor ihren männlichen Kollegen in Acht nehmen.

WENN

Eine, die immer gerne zeigt, was sie hat, ist Model Daisy Lowe (25). Ihren üppigen Vorbau setzt sie nur zu gern in sexy Kleidern mit tiefem Ausschnitt in Szene. Der prüfende Sicherheitsblick sitzt darum perfekt bei der 25-Jährigen. Auch Mel B. (39) kennt die Sorgen, die ein figurbetontes Kleid und wenig Stoff mit sich bringen. Wer nicht selbst nachsehen kann, wie es um die Bedeckung des Busens steht, hat meistens nette Kollegen oder Freunde, die mal einen kurzen Blick riskieren.

WENN

Designer Tom Ford (53) sah in diesem Jahr sicher nicht nur bei Rita Ora (24) nach dem Rechten. Selbst wenn die weiblichen Rundungen gut verpackt sind, so wie bei Lily Collins (25) im roten Rollkragenkleid, können manche Männer einfach nicht an sich halten. Sam Claflin (28) ließ seine Augen auf dem Red Carpet öfter mal am Körper seiner Kollegin hinab wandern. In England ging es bei Amy Childs (24) noch ein wenig stürmischer zu. Ihrem Begleiter reichte ein Blick kaum, er versenkte beinahe das Ganze Gesicht im Dekolleté des Reality-Sternchens.

WENN

Boob-Check hin oder her, meistens sind es dann doch die Fauxpas, die die Auftritte der Stars zu echten Hinguckern machen.

WENN