Eigentlich ist die Game of Thrones-Darstellerin Sophie Turner (18) dank ihrer langen, feuerroten Mähne unverkennbar und einzigartig - das sollte man zumindest meinen. Doch die Schauspielerin, die dank des weltweiten Erfolgs der Kultserie inzwischen international bekannt ist, scheint sich noch nicht so ganz in den Köpfen von Fans und Presse etabliert zu haben. Denn am roten Teppich kam es nun zu einer peinlichen Verwechslung, und das nicht zum ersten Mal!

Drew Altizer/WENN.com

Bei der Verleihung der Golden Globes führten die Reporter am Red Carpet ein Interview mit einer hübschen Dame mit rotem Haar. Offenbar war man sich gleich sicher, die GoT-Schönheit am Mikro zu haben und titelte in der Bauchbinde: "Sophie Turner, 'Game of Thrones'" Dass es sich bei der Lady keineswegs um Sophie handelte, stellte sie sogar selbst bei Twitter klar und postete dazu einen Screenshot des Interviews. "#TransformationTuesday. Allerdings ist weder Dienstag, noch bin das ich! @eonline: Ich dachte, wir wären Freunde..", schrieb die Sansa-Darstellerin zu ihrem Post.

Jack Gleeson
PNP/WENN
Jack Gleeson

Besonders bitter: Erst kürzlich wurde Sophie für die Verlobte von Benedict Cumberbatch (38) gehalten. Diese hat zwar den gleichen Vornamen, doch das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Bleibt zu hoffen, dass Sophie sich bald so sehr einen Namen macht, dass Fans und Reporter nicht ständig in die Fettnäpfchen-Falle tappen.

Maisie Williams
WENN
Maisie Williams

Ihr kennt euch richtig gut mit "Game of Thrones" aus und würdet Sophie niemals verwechseln? Dann dürfte euch unser Quiz nicht allzu schwerfallen: